Hinweis zum Blog :

Ich schreibe auch fortlaufend zu Themen und Neuigkeiten

aus Medizin und Naturwissenschaft auf meiner

facebookseite

 

Fr

07

Dez

2018

Unsere Irrenanstalt...

Fr

07

Dez

2018

Deutsche Ärzte warnen vor 5G

 

Einen Stopp des Ausbaus der 5G-Mobilfunkstruktur fordern Mediziner, u.a. des “Ärztearbeitskreises digitale Medien Stuttgart”, in einem offenen Brief (Aerzte_Offener-Brief-an-Minister-Scheuer_2018-08-28) vom 28.08.2018 an den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Scheuer.

hier zum Artikel

 

Do

06

Dez

2018

die heutigen "Medikamente"

 

Schockierender Bericht über die heutigen "Medikamente".

 

ACTUNG! Zerstört jegliche Restillusion, falls man noch welche hatte....

 

Über gefälsche Medikamente war man sich (bei Pfizer zumindest) schon seit Jahren bewußt und organisierte eigens dafür Stichproben beim Zoll. Natürlich sollte all dies nicht an die Öffentlichkeit kommen, da das massiven Imageschaden bedeutet. Daher wurde nur dezent darüber berichtet.

Woher ich das weiß? ;)

 

Rette sich wer kann.... rechtzeitig!

 

https://www.youtube.com/watch?v=PzlACu8isos

 

Fr

16

Nov

2018

Achtung, schwere Nebenwirkungen

 

Achtung, schwere Nebenwirkungen durch die häufig verordneten Antibiotika der Gruppen Chinolone und Fluorchinolone!

 

Sehnenrisse, Muskelschmerzen, Haut- und Nervenschäden und psychische Probleme wie Angstzustände, Verwirrung und Depression. Solche heftigen Nebenwirkungen können auftreten beim Einsatz bekannter Wirkstoffe wie Ciprofloxacin, Levofloxacin oder Ofloxacin. Es sind die am vierthäufigsten verschriebenen Wirkstoffe in Deutschland.

 

Wissenschaftler machen schon länger auf die Risiken aufmerksam. Jetzt hat sich – auf deutsche Initiative hin - die europäische Arzneimittelbehörde EMA damit beschäftigt und unter anderem folgende Empfehlungen ausgesprochen:

 

- Nicht verordnen: Bei leichten bis mittelschweren Infektionen sollen Ärzte Ciprofloxacin und verwandte Mittel nicht mehr verordnen – außer, andere Antibiotika sind nicht möglich.

 

- Nebenwirkungen: Patienten, die schon einmal ernste Nebenwirkungen aufgrund der Mittel hatten, dürfen sie gar nicht mehr bekommen.

 

- Risikogruppen: Mit Vorsicht eingesetzt werden sollten die Arzneien speziell bei Senioren, bei Menschen mit einer Nierenfunktionsstörung oder nach einer Organtransplantation und bei Patienten, die innerlich mit Kortison-Präparaten (Glucocorticoiden) behandelt werden. Hier ist das Risiko für Nebenwirkungen erhöht.

 

TIPP: Verordnet dein Arzt ein Mittel, das auf „floxacin“ endet? Dann stelle sicher, ob das wirklich notwendig ist.

Quelle: Stiftung Warentest bei facebook

Stiftung Warentest

 

 

Mi

14

Nov

2018

Wer ist Roland Liebscher-Bracht?

 

Liebe Leserinnen und Leser,

viele von euch haben mich als Schmerztherapeuten über meinen YouTube-Kanal oder als Autor der Bücher „Deutschland hat Rücken“ und „Die Arthrose-Lüge“ kennengelernt. Doch oft werde ich gefragt, wie ich denn eigentlich dazu gekommen bin, mich so intensiv mit Schmerzen auseinanderzusetzen. Heute möchte ich euch meine persönliche Geschichte erzählen und euch den privaten Menschen zeigen, der hinter der Marke „Liebscher & Bracht“ steht. Diese Geschichte möchte ich euch von Angesicht zu Angesicht erzählen, deshalb habe ich dieses private Video für euch aufgenommen:

 

hier das Video