Aufstellungen

Schlussposition aus der Unsterblichen Partie,   (Wikimedia Commons)
Schlussposition aus der Unsterblichen Partie, (Wikimedia Commons)

 

 

Aufstellungsarbeit ist das symbolische Sichtbarmachen seelischer (oft unbewußter)  Anteile, die eine Rolle spielen zu einem bestimmten Thema.

- So können in einer Gruppenarbeit sog. Stellvertreter die Rollen der einzelnen Perspektiven personifizieren.

 

- In Einzelarbeit gestalten symbolische Gegenstände das Seelenbildgebungsverfahren.

 

- "Aufstellungen im Medizinrad" ist eine Zeremonie im System des Medizinrades der nordamerikanischen Natives, welche einen ganzheitlichen Blick auf ein bestimmtes Thema ermöglicht.

 

Aufstellungen sind als sehr effektive Methode zur Bewußtwerdung und Lösungshilfe von Konfliktsituationen beliebt geworden. In meiner Arbeit nutze ich gerne Aufstellungen zu Bewußtwerdungs- und Transformationsprozessen.

 

Bei ausreichender Nachfrage biete ich auch sehr gerne Aufstellungen im Medizinrad als Gruppenarbeit an.