Gedankenkontrolle

(mind control)

 

 

der Gedanke, daß unsere Gedanken kontrolliert werden könnten,

löst bei den meisten Menschen ein unangenehmes Gefühl aus.

 

Es ist noch nicht lange her, da kam schnell der Verdacht,

so etwas habe mit Geisteskrankheiten zu tun

Schizophrenie, oder psychopathischen Störungen.

 

Natürlich gibt es hier Gebiete, in denen einzelne Menschen

überfordert sind, und Hilfe brauchen.

 

Mit Betroffenheit habe ich den Bericht eines Psychiaters gelesen,

nachdem dieser von den NSA Enthüllungen 2013 erfahren hat.

Er sagte, am schlimmsten für ihn daran sei, daß er schon viele Menschen,

die ihm erzählt hatten, sie fühlen sich überwacht und verfolgt,

in die Psychiatrie eingewiesen hat.

 

Es gibt viele Gebiete, wo heute ganz gezielt und gewollt

Einfluss auf unsere Gedanken genommen werden soll,

und damit auch eine Menge Geld verdient wird. 

zB. Werbung, Massenmedien, Versicherungen...

Es gibt eine Menge Leute, die wissen, wie man Gedanken kontrolliert

und die es auch permanent tun wollen zu ihrem Vorteil.

 

eS IST aN dER zEIT, dASS wIR sELBST

uNSERE gEDANKEN kONTROLLIEREN

 

Wenn Du nicht deinen Geist fütterst,

dann macht es garantiert ein anderer.

 

Hier möchte ich dafür plädieren, daß wir darüber nachdenken,

ob wir nicht selbst bestimmen können, welche Gedanken wir denken.
Ob wir nicht selbst daraus Vorteile ziehen können

für UNS.

Und ich plädiere dafür, daß wir es nicht nur beim Nachdenken darüber belassen

sondern es TUN.

 

Es ist heute nicht mehr die Frage, ob das geht.

Es ist höchstens die Frage für den einzelnen,

WIE das geht, und eine Entscheidung, OB man es tun will.

Eine wichtige Entscheidung, finde ich.
Denn wenn ich es nicht tue, macht es womöglich ein anderer.

 

Selbstverständlich suchen wir uns für unser kleines privates Gedankenkontrollprogramm etwas aus, was UNS NÜTZT.

 

Eine Methode ist es, die eigenen Wahrnehmungssinne

mit solchen Sinnesreizen zu füttern,

die uns wirklich nähren, gut schmecken,

satt werden lassen und glücklich machen.

Sie ahnen es schon: das ist auch Energiearbeit!

 

Das energetische Ergebnis soll sein:

 

Begeisterung

Beflügelung

Freude

Spass

Lust

Liebe

etc.


hier Platz für deine:

 

 

 

 

 

 

Wie mach ichs ?

 

aus der Praxisarbeit:

 

neuronale Reprogrammierung


 

 Do-it-youselve :

 

hier eine Reihe Möglichkeiten, die sich bei mir bewährt haben:

 

 

ausgesuchte Filme schauen:

wenn mich ein Film interessiert, dann lasse ich mich nicht mehr

von den Fernsehprogrammen so ganz nebenbei

mit Werbung zwangsbeglücken,

sondern kaufe mir die DVD.

 


Musik hören, die ich liebe

und die mich begeistert, beflügelt,

Freude und Lächeln zaubert

und ein inneres Singen in mir auslöst.

 

 

Gedankenkarussel stoppen

Motto: wenn Du nicht willig bist brauch ich Gewalt  ;)

 

dazu brauch ich einen MP3 Player, Ohrstöpsel

und guten Input.

 

 

zb. ein spannendes Hörbuch

das mich begeistert, beflügelt, Träume zaubert

und ein inneres Sehnen in mir auslöst.

 

 

oder ein guter Vortrag

der mich begeistert, beflügelt, Visionen zaubert

und meinem Hirn gutes Futter bietet.

 

Beispiele:

Vortrag Dieter Broers

"Freiheitsgrad der Marionetten"